Neuigkeiten

18.08.2019, 21:39 Uhr
Antrag über einen Bedarfs-, Entwicklungs- und Investitionsplan des Linzer Bauhofes für deren Fahrzeuge, Maschinen und Geräte

Udo Paffhausen, baupolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Linzer Stadtrat stellt in der Stadtratssitzung am 04.09.2019 folgenden Antrag der CDU-Stadtratsfraktion.

Die CDU- Fraktion im Linzer Stadtrat reicht zur Ratssitzung am 04. September 2019 einen Antrag über einen „Bedarfs-, Entwicklungs- und Investitionsplan des Linzer Bauhofes für deren Fahrzeuge, Maschinen und Geräte“ ein. Der baupolitische Sprecher, in der CDU-Ratsfraktion Udo Paffhausen begründet den Antrag dahingehend, dass es zurzeit keinen Investitions- und Bedarfsplan in dieser Art für den Linzer Bauhof gibt. In vergangener Zeit habe man auf Reparaturen, Ersatz- und Neuschaffungen ohne Zukunftsplanung reagieren müssen. Teilweise musste in Eilentscheidungen über größere Investitionen oder Reparaturaufträge entschieden werden. Um die Mitarbeiter des Bauhofes effektiver bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen zu können, bedarf es einer technischen, finanziellen und zukunftsorientierten Planung. Ein heutiger Fahrzeug- und Maschinenpark muss ökologisch und ökonomisch auf die Mitarbeiter und die täglichen Anforderungen des Bauhofes angepasst sein. Der Antrag beinhaltet auch die Prüfung, ob nicht Fahrzeuge, Maschinen und Geräte, welche nicht täglich genutzt werden, mit Nachbarbauhöfen gemeinsam angeschafft und genutzt werden könnten. Auch soll geprüft werden, ob nicht Fahrzeuge nach neuestem Standard geleast werden könnten, anstatt sie zu kaufen und somit über lange Jahre betreiben zu müssen. Da es zurzeit ganz aktuell um eine Reparatur- bzw. Ersatzbeschaffungen am LKW des Linzer Bauhofes geht, soll der Antrag in der kommenden Ratssitzung beraten werden.